Die Entwicklungsstadien von Karies und Karies Symptome

Merkblätter: Karies: Wie entsteht sie? Wie kann vorgebeugt werden?

Durch Bakterien wird der Zahnschmelz angegriffen und es entsteht Karies

Karies ist eine Krankheit, die Zahnschmelz, das härteste Material im menschlichen Körper zerstören kann! Sie greift schrittweise jeden Teil des Zahnes an und kann ernste Konsequenzen für die Gesundheit haben. 

DIE URSACHE DER ENTSTEHUNG VON KARIES

Von Natur aus sind viele Bakterien im gesamten menschlichen Körper vorhanden. Die meisten von Ihnen sind harmlos und sogar wesentlich für die richtige Funktion des Körpers, besonders des Mundes! 

Im Mund treffen Bakterien, Speichel und Speisereste auf der Zahnoberfläche aufeinander und bilden Zahnbelag. Wenn Zahnbelag nicht regelmäßig entfernt wird, kann er den Zahnschmelz auf der Zahnoberfläche angreifen. Ohne eine Behandlung kann Karies dann das tiefer liegende Gewebe im Zahn angreifen.

ZERSTÖRUNG IN STADIEN

Stadium 1: Das erste Stadium der Entstehung von Karies ist schmerzfrei. Es gibt keine Symptome, die einfach zu bemerken wären. Karies beeinträchtigt den Zahnschmelz, die harte Substanz, die den Zahn bedeckt. Ohne eine Vorsorgeuntersuchung des Zahnarztes kann sie unentdeckt bleiben.

Stadium 2: Karies greift das Dentin (oder Zahnbein) an, das Material, aus dem der Hauptteil des Zahns besteht. Schon in diesem Stadium erzeugt Karies Zahnschmerzen

Stadium 3: Karies hört bei der Zerstörung des Dentins nicht auf. Als nächstes kann sie das Zahnmark erreichen, wo sich die Blutgefäße und Nerven des Zahns befinden. Diese Infektion erzeugt starke Zahnschmerzen.

Stadium 4: Wenn nichts unternommen wird, kann die Karies anschließend das Gewebe um den Zahn angreifen: Bänder, Knochen und Zahnfleisch. Es entwickelt sich ein Zahnabszess, der viel schmerzhafter als Zahnschmerzen ist, und dazu führen kann, dass der Zahn ausfällt. 

Zu Beginn der Kariesentwicklung entstehen kreideweiße Flecken (Anfangskaries): Dies sind die ersten Kariessymptome. Diese Flecken sind nicht leicht zu entdecken. Die wirksamste Methode ist ein Röntgenbild beim Zahnarzt. Wenn ein Zahn empfindlicher als gewöhnlich ist oder Sie irgendeine Art von Schmerzen fühlen, sollten Sie sofort zum Zahnarzt gehen.

Footnotes list: