Zahnseide und tägliche Mundspülungen von LISTERINE® : Anwendungshinweise

Merkblätter: Erwachsene

Zahnzwischenraumpflege mit LISTERINE® und Zahnseide

OPTIMALE MUNDHYGIENE

Zur optimalen täglichen Mundpflege wird die 3-fach-Prophylaxe von Zahnärzten empfohlen: Zähneputzen, kombiniert mit Zahnseide, und Spülen mit einer täglichen Mundspülung wie LISTERINE®.

Wer neben der üblichen Zahnreinigung mit Zahnbürste und Zahnseide täglich LISTERINE® anwendet, kann Zahnbelag (Plaque), die Hauptursache für Zahnfleischirritationen (Gingivitis) erheblich reduzieren.

Klinische Studien belegen, dass LISTERINE® zur Daueranwendung geeignet ist, denn das natürliche Gleichgewicht der Mundflora bleibt erhalten.

REINIGUNG ZWISCHEN DEN ZÄHNEN

Die Zahnzwischenräume sind schwierig zu erreichen. Speisereste können sich dort festsetzen und sind mit einer Zahnbürste nicht einfach zu entfernen. Tägliche Mundspülungen und Zahnseide sind geeignet diesen Bereich zu reinigen. Sie helfen auch beim Kampf gegen die Entstehung von Zahnbelag und schützen Zähne und Zahnfleisch.

WIE SOLLTE ZAHNSEIDE VERWENDET WERDEN? 

  • Trennen Sie ein ca. 45 cm langes Stück Zahnseide ab.
  • Wickeln Sie die Enden jeweils um einen Zeigefinger.
  • Halten Sie die Zahnseide mit Daumen und Zeigefingern fest und spannen Sie sie.
  • Die Zahnseide jeweils zwischen zwei Zähnen hindurchführen und auf beiden Seiten mehrmals sanft auf- und abwärts bis zum Zahnfleisch bewegen.
  • Wechseln Sie den Abschnitt der Zahnseide bei jedem Zahn aus hygienischen Gründen.

Vorsicht: Zu heftige Bewegungen können das Zahnfleisch verletzen.

MIT EINER MUNDSPÜLUNG PFLEGEN SIE IHREN GESAMTEN MUND

Es gibt viele Oberflächen in Ihrem Mund, auf denen sich Bakterien ansiedeln können: Ihre Zähne, aber auch Ihr Zahnfleisch und Ihre Zunge!

Um Bakterienwachstum zu reduzieren, sollten Sie zusätzlich zum Zähneputzen täglich eine Mundspülung verwenden. 

Für Informationen, wie und wann Sie Ihre tägliche LISTERINE® Mundspülung verwenden sollten, lesen Sie unseren Artikel LISTERINE® tägliche Mundspülungen – Anwendung

Footnotes list: